KALEIDOSKOP – Museumsführungen für Menschen mit Demenz

Besucherin bei der Kaleidoskop-Führung im Internationalen Maritimen Museum betrachtet einen Sextanten
Kaleidoskop-Führung im Internationale Maritimen Museum © Hanna Lenz

Hamburgs Museen sind demenzsensibel: Gemeinsam Schönes erleben! Der Museumsdienst Hamburg initiiert verschiedene Gruppenangebote für Menschen mit Demenz. Unter dem Namen KALEIDOSKOP fanden von 2018 bis 2020 regelmäßig kostenfreie öffentliche Führungen in Hamburgs Museen statt, gefördert durch die Körber-Stiftung, die Stiftung Kulturglück und das Bezirksamt Altona.

Ein Team aus speziell geschulten und erfahrenen Vermittler*innen geht fachkompetent und einfühlsam auf die besonderen Bedürfnisse der Teilnehmenden ein. Bei den Rundgängen vermitteln die Guides keine Fakten, sondern geben Raum für Begegnungen mit alt Bekanntem und so manchen Neuentdeckungen – anregend und kurzweilig.

Informationen zu den kostenpflichtigen Gruppenangeboten für Menschen mit Demenz finden Sie hier.

Kooperationspartner im Rahmen von KALEIDOSKOP

Förderer

Projekte & Kooperationen Andere Beiträge

Ein Holzzaun ist in gelb und blau angemalt, den Farben der ukrainischen Flagge.

29.04.2022 Projekte & Kooperationen #HAMBURGSTANDS WITHUKRAINE

Zwischenraum, Detail, Fenstergestaltung, MARKK

18.02.2022 Projekte & Kooperationen Inklusive Zugänge in Hamburgs Museen

Zwei Hände zweier junger Menschen malen mit Pinsel und Acryl schwarz und weiß auf eine Leinwand.

21.11.2021 Projekte & Kooperationen Jugendliche erobern die Hochkultur

Ausstellungsansicht Tom Sachs - Space Program, Rare Earths, in den Deichtorhallen Hamburg

20.10.2021 Projekte & Kooperationen #seeforfree am Tag der Reformation 2021