16.12.2023 - 31.12.2025
Museum am Rothenbaum – Kulturen und Künste der Welt (MARKK)

Jurte Jetzt!

Das Farbfoto zeigt eine kirgisische Jurte in einem Ausstellungsraum des MARKK. Jurten sind Rundzelte, die von nomadischen Bevölkerungsgruppen in Zentralasien verwendet werden. Die abgebildete Jurte hat eine Tür aus Holz und eine Stoffoberfläche, sie ist beige und hat rote Musterungen.
Kirgisische Jurte - © MARKK, Foto: Paul Schwimweg

Als mobile Wohnformen wurden Jurten über Jahrhunderte entwickelt und die Technik dieser leichten, tragbaren und gegen Umweltwitterungen schützenden Wohnform optimiert - ebenso wie die dazugehörigen Handwerkskünste und Fertigkeiten. Nach wie vor werden Jurten von nomadisch lebenden Kulturen in Zentralasien genutzt und inspirieren uns, indem sie Fragen zum Wohnen, zu Mobilität und Nachhaltigkeit aufwerfen. In der Ausstellung haben Besuchende die Gelegenheit mehr über die Jurte aus zentral-asiatischer Region als Sammlungsobjekte des MARKKs zu betrachten und gleichzeitig als Erzähler:in der hamburgischen Handelsgeschichte. Themen der Ausstellung: Geschichte, Geographie, Kunst und Kulturen unterschiedlicher zentral-asiatischen Regionen, Religion, nomades Leben.

Museum am Rothenbaum – Kulturen und Künste der Welt (MARKK)

Komplett nicht barrierefrei
Informationen zum Museum, den Öffnungszeiten und der Barrierefreiheit unter dem Link.

Führungen und Workshops zur Ausstellung

Wählen Sie Ihre Gruppenart und ggf. zu berücksichtigende Beeinträchtigungen von Teilnehmer*innen.

Meine Gruppe
Beeinträchtigungen

Folgen Sie uns