Lange Nacht der Museen in Hamburg

Besucher*innen auf der Cap San Diego im Sonnenuntergang bei der Langen nacht der Museen in Hamburg
Lange Nacht der Museen in Hamburg, Cap San Diego © Museumsdienst Hamburg, F. Krems

Rund 25.000 Besucher*innen lockt das nächtliche Museumsfestival alljährlich in die knapp 60 teilnehmenden Häuser. Bei mittlerweile insgesamt 850 Veranstaltungen, Kurator*innen-Führungen, Vorträgen, Konzerten, Filmen und Theaterdarbietungen lassen sich Groß und Klein von 18 bis 2 Uhr durch die Vielfalt der Sammlungen und Programme treiben. Für Familien bieten viele Museen bis 22 Uhr ein munteres Mitmachprogramm an.

Nicht nur die Zahl der Museen wächst seit 2001 stetig, auch der Ausbau mehrsprachiger Angebote auf Englisch, Französisch, Arabisch, Türkisch, Spanisch, Italienisch, Plattdeutsch und in Deutscher Gebärdensprache lockt zunehmend internationale Gäste. 

Corona-bedingt fand die Museumsnacht 2020 komplett digital statt und erzielte so eine Reichweite von 74.000 Zugriffen via Facebook, Instagram, Twitter, YouTube und flypsite. Zu erleben waren Liveschaltungen, Do-It-Yourself-Tutorials, digitale Rundgänge, Musik und Führungen in 38 Museen.

Die Lange Nacht der Museen wird alljährlich von kulturbegeisterten Sponsoren und Partnern unterstützt.

Neuigkeiten Andere Beiträge

Ein Mädchen schaut durch seine Hände wie durch ein Fernrohr. Sie steht vor einem Gemälde. Über dem Foto liegt der Schriftzug "Eintritt frei in 32 Hamburger Museen #seeforfree"

22.09.2022 Neuigkeiten #seeforfree am Tag der Reformation 2022

Das Foto zeigt einen Karton voller Objekte, die blinde und seheingeschränkte Menschen bei der Führung anfassen und ertasten dürfen: ein präpariertes Eichhörnchen, menschliche und tierische Schädelabgüsse, Felle, Schleichfiguren, Walbarten u.a.

21.09.2022 Neuigkeiten Museum zum Anfassen

Das Foto zeigt einen Terminplaner mit den Monaten September und Oktober 2022.

14.09.2022 Neuigkeiten Planen Sie einen Museumsauflug in der Projektwoche?

Das Poster wirbt für die Teilnahme am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2022. Das Motiv zeigt ein Schwarz-weiß-Foto mit drei Kindern, die im Sonnenlicht in einer Betonsiedlung spazieren.

01.09.2022 Neuigkeiten Start des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten