Museum der Arbeit

Arbeit ist (für mich):… Ein assoziativer Rundgang für Schüler durch das Museum

Arbeiterkontrolluhr im Museum der Arbeit
Arbeiterkontrolluhr im Museum der Arbeit, Alltag im Industriezeitalter - © SHMH, Sinje Hasheider

„Na, was willst du mal werden?“ ist eine der häufigsten Fragen, die jungen Menschen gestellt wird. Diese müssen sich – spätestens vor dem ersten Betriebspraktikum – fragen, ob Superstar, Rennfahrer oder Feuermann tatsächlich realistisch ist. Auf einer Expedition in die Geschichte der Arbeit bekommen die Schüler die Möglichkeit, sich mit Fragen zur eigenen Berufsorientierung auseinanderzusetzen. Dazu sammeln sie zunächst Begriffe rund um das Thema „Arbeit“. In kleinen Gruppen gehen sie dann auf die Suche nach passenden Objekten und bereiten eine kleine Präsentation für die Klasse vor. Sie sind frei, eigene Gedanken zu entwickeln, können Fragen aufwerfen oder spekulieren. Wie passt zum Beispiel der Begriff „Freizeit“ zur Stechuhr, dem Computer oder dem Kinderwagen? Wie verändert sich Arbeitszeit? Was ist „work-life-balance“. Und überhaupt, was hat das Ganze mit mir zu tun?

Geeignet
ab Klassenstufe 9

Dauer
90 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
25

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns