Deutsches Hafenmuseum (im Aufbau) – Standort Schuppen 50 A Ausstellungen, Führungen

Aberglauben an Bord der PEKING

SHMH
© SHMH

Rote Socken, Bordtiere und Aberglauben an Bord.Der Aberglaube spielt im Leben eines hartgesottenen Seemanns eine große Rolle. Ein Matrose musste beispielsweise mit dem rechten Fuß an Bord gehen, bevor er zur See fuhr, Frauen und Katzen waren verboten und während eines Segeltörns durfte er auf keinen Fall pfeifen. Jeden dritten Sonntag im Monat wird während dieses Rundgangs an Bord erzählt, welche weiteren Rituale und Mythen die Moral der Seeleute stärken, die Gefahren des wilden Ozeans bezwingen sollten.SO ERHALTEN SIE IHRE KARTEBitte wählen Sie im unten stehenden Kalender die verfügbare Startzeit aus.Pro Buchungsvorgang können bis zu vier Personen angemeldet werden.ZUM ABLAUF DER FÜHRUNGENBitte melden Sie sich 15 Minuten vor Führungsbeginn am Kassenhäuschen direkt vor der PEKING.Die PEKING ist derzeit noch nicht barrierefrei zugänglich. Personen mit eingeschränkter Mobilität wird die Teilnahme an den Rundgängen daher nicht empfohlen. Rollatoren, Rollstühle, Kinderwagen, Buggies o. ä. können nicht mitgeführt werden.Bei den Rundgängen muss festes Schuhwerk getragen werden.Kosten: 15 Euro (inkl. Besuch des Hafenmuseums). Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist die Teilnahme kostenfrei, aber eine Anmeldung notwendig.Die Teilnehmerzahl pro Rundgang ist auf 15 Personen beschränkt.Aus Sicherheitsgründen dürfen nur Menschen ab einer Körperhöhe von 1,20 m teilnehmen.

Weitere Informationen/Teilnahme

Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie über das Museum. Alle Angaben ohne Gewähr

Folgen Sie uns