Angebote in DGS

Hier finden Sie alle Ausstellungen, zu denen aktuell Führungen in DGS angeboten werden.

Übersicht

Außenansicht des Museums für Hamburgische Geschichte. © SHMH, Sinje Hasheider

Alt Hamburg Ecke Neustadt - Stadtgang in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Filmstill von einer Frau mit Langen Haaren die mit geschlossenen Augen unter Wasser zu sehen ist. Es ist nur die obere Hälfte des Kopfes zu sehen. Die Haare schwimmen zum Teil oberhalb des Kopfes und Luftbläschen steigen nach oben auf.

Atmen in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Ausstellungsplakat, auf dem ein schwarzweiße Fotografie von einem Objekt mit Rissen zu sehen ist sowie der Ausstellungstitel in schwarzen Lettern, die gelb hinterlegt sind.

Benin. Geraubte Geschichte in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Das Foto zeigt eine steinerne, markant mit Schwarz, Weiß, Gelb und Rot bemalte Figur mit einer Krone. Die Farbe blättert bereits ab.

Blitzsymbol und Schlangentanz. Aby Warburg und die Kunst der Pueblo in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Detailansicht denk.mal Hannoverscher Bahnhof. Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS Verbrechen, Foto: Kati Jurischka

denk.mal Hannoverscher Bahnhof: Erkundung eines historischen Ortes in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Außenansicht Museum am Rothenbaum. © Paul Schimweg

Die Höhepunkte der Sammlung im MARKK in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Farbfotografie einer skulpturalen Abbildung des Kopfes des Augustus mit Bürgerkrone aus Marmor vor blaugrauem Hintergrund.

Die neuen Bilder des Augustus. Macht und Medien im antiken Rom in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Außenansicht Museum der Natur Hamburg – Zoologie

Ein Rundgang durch die Sammlung im Museum der Natur Hamburg – Zoologie in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Eine Stadt wird bunt. Hamburg Graffiti History 1980 - 1999 in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Erste Dinge. Rückblick für Ausblick in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Ölgemälde, das das Portrait einer jungen Frau mit orangenem Haar, roten Lippen, orangenem Oberteil und einer grünen Perlenkette um den Hals zeigt. Das gesamte Bild ist bis auf die Perlenkette in Orange gehalten.

Femme Fatale. Blick - Macht - Gender in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

J. van Daalen: Portrait Rudolf Duala Manga Bell, ca 1892, Fotografie, 1100x1795, Schwarz Weiß Portraitfotografie von Rudolf Duala Manga Bell, das um 1882 von dem Hoffotografen J. van Daalen erstellt wurde. Unter dem Foto befindet sich die Inschrift: J. van Daalen, K.u.K. Hofphotograph, Heilbronn a. N.

Hey Hamburg, kennst Du Duala Manga Bell? in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Außenansicht Hamburger Kunsthalle. © Hamburger Kunsthalle, Foto: Ralf Suerbaum

Höhepunkte der Sammlung der Hamburger Kunsthalle in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Außenansicht des Altonaer Museums

Höhepunkte der Sammlung des Altonaer Museums in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Kopfbau Schuppen 50 A des Hafenmuseums Hamburg an der 50er Strecke. © SHMH, Foto: Sinje Hasheider

Höhepunkte der Sammlung des Deutschen Hafenmuseums in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Das denkmlageschützte Jenisch Haus von 1834. © SHMH, Sinje Hasheider

Höhepunkte der Sammlung des Jenisch Hauses in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

TRUDE und Außenansicht des Museums der Arbeit. © SHMH, Sinje Hasheider

Höhepunkte der Sammlung im Museum der Arbeit in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Ölgemälde von Pierre Bonnard. Es sind schemenhaft Boote in der Abenddämmerung mit orange gelb leuchtenden Lampions auf der Außenalster zu sehen.

Impressionismus. Deutsch-französische Begegnungen in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Eingang KZ Gedenkstätte Neuengamme. © KZ Gedenkstätte Neuengamme, Emily Mohney

KZ-Gedenkstätte-Neuengamme und Gedenkstätte Bullenhuser Damm in DGS

Ausstellungsraum mit den Biografien der Kinder in der Gedenkstätte Bullenhuser Damm. © KZ Gdenkstätte Neuengamme, Foto: KZ Gedenkstätte Neuengamme, 2012. (ANg 2014 471)

KZ-Gedenkstätte-Neuengamme und Gedenkstätte Kinder vom Bullenhuser Damm in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Farbfotografie von zwei gelben Teller von oben vor weißem Hintergrund.

Made in China! Porzellan in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Außenansicht Hamburger Kunsthalle. © Hamburger Kunsthalle, Foto: Ralf Suerbaum

Making History. Hans Makart und die Salonmalerei des 19. Jahrhunderts in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

 Zu sehen ist ein Laster, der heißen, schwarzen Asphalt einen Abhang hinunter schüttet.

Mining Photography. Der ökologische Fussabdruck der Bildproduktion in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Außenansicht des Museums für Hamburgische Geschichte. © SHMH, Sinje Hasheider

Rundgang durch die Sammlung des Museums für Hamburgische Geschichte in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Außenansicht Museum am Rothenbaum. © Paul Schimweg

Schätze der Anden - Die Inka-Galerie und ihre Schatzkammern in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

 Eine ländliche Landschaft mir rotem Filter da drauf.

Something new, something old, something desired in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Ein Paar bunte Lotusschuhe aus Seide. 

UnBinding Bodies. Lotosschuhe und Korsett in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Außenansicht des Internationalen Maritimen Museums mit Schiffspropeller. © Internationales Maritimes Museum

Unsere Museumsschätze – Die Höhepunkte der Sammlung im Internationalen Maritimen Museum in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Außenansicht Museum am Rothenbaum. © Paul Schimweg

Uri Korea - Ruhe in Beschleunigung in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Farbfotografie von fünf stehenden Bronzefiguren auf Bronzesockeln vor einem weißen Hintergrund.

Von Mischwesen. Skulptur in der Moderne in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg // Gebäude MK&G. © Marcelo Hernandez

Weltreligionen in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

 Auf einem großen Platz vor dem Rathaus von San Francisco ist das erste, befristet genehmigte Zeltlager für Obdachlose zu sehen. Der Platz ist unterteilt mit weißen Linien um den Pandemie bedingten Abstand zu gewährleisten. 

WHO'S NEXT. Obdachlosigkeit, Architektur und die Stadt in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Folgen Sie uns