Internationales Maritimes Museum Hamburg

Mit den Sternen übers Meer – Navigation und Kommunikation auf See (Schulklassen)

Außenansicht des Museums bei Nacht
Außenansicht. Nachts vor dem Museum - © IMMH, vdl

Radar und GPS finden sich heute auf jedem Schiff. Doch wie funktionierte die Orientierung ohne moderne Navigationsgeräte? Bereits in der Antike fanden Seefahrer mit Hilfe von Sternbildern und durch die Beobachtung des Meeres den richtigen Weg. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Einblick in die Entwicklung der Navigationsmethoden auf See, lernen Lot und Log kennen und können selbst ausprobieren, wie ein Sextant funktioniert. Sie erfahren, warum man früher nur mit Schiffen in Sichtkontakt kommunizieren konnte, was ein Flaggenalphabet ist und wie mit Hilfe der Funktechnik die Weiten des Meeres überwunden wurden.

Die Führung wird jahrgangsspezifisch angepasst. Thematische Schwerpunkte können im Vorfeld mit den Museumspädagoginnen und -pädagogen abgesprochen werden.

Geeignet
ab Klassenstufe 8

Dauer
60 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
28

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns