Hamburger Kunsthalle Ausstellungen, Führungen

DRAGFÜHRUNG DURCH DIE HAMBURGER KUNSTHALLE

Dragführung mit Lady Sasha in der Hamburger Kunsthalle, 2024 Foto: Vera Drebusch
© Hamburger Kunsthalle

Eine queere Führung durch die Hamburger Kunsthalle mit Renate Stahl und Simon Schultz

Unsere monatlichen Dragführungen bieten einen außergewöhnlichen und unvergesslichen Blick auf die Sammlung der Hamburger Kunsthalle.

Als Gast der Führung im Juni dürfen wir die international renommierte Fashion- und Lifestyle-Beraterin sowie Coachin Renate Stahl begrüßen!

Dass die Selfmade-Millionärin der Herzen ihre Anfänge in einer bescheidenen Boutique in Hagen (Westfalen) machte, zählt sie heute zu ihren großen Stärken. »Ich meine, in Hamburg ticken die Wecker ja anders als in Hagen. Und Bumm, der Tag ist vorbei. Mensch ist ja hier immer in Eile, gerade im Kunstbereich. Ich kenne mich da absolut aus!«

Mit ihrem holistisch-materialistischen Coaching-Ansatz feiert sie international große Erfolge. Die Basis dafür sieht sie in ihrer Professionalität und Konfliktfähigkeit. »Ein adäquater Kleidungs- und Einrichtungsstil wird auch Sie psychisch, geistig und emotional wieder auf den rechten Weg bringen«, meint die Beraterin im Vorgespräch.

Für die Gäste der exklusiven Führung besteht die einmalige Möglichkeit, ihre eigenen Mode- und Geschmacksfragen professionell begutachten zu lassen: Kann man den Impressionismus heute noch unkommentiert so hängen lassen? Sind die Finanztipps der Klassischen Moderne hilfreich oder Humbug? Und passen diese Sitzbänke noch zur Wandfarbe?

Mit beispielloser Stilsicherheit navigiert sie die schwierigen Themen der Zeit. »Wissen Sie, wir leben auch in Zeiten der Verwirrtheit. Heutzutage tappen ja alle im Dunkeln«, sagt Renate Stahl, »daher dürfen auch Stehleuchten nicht fehlen.«

Teilnahme: 6 € zzgl. Eintritt, im Vorverkauf erhältlich. Geeignet für (junge) Erwachsene ab 16 Jahren. Bitte beachten Sie, dass ggf. während der Führung von der Hamburger Kunsthalle Fotos zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit gemacht werden.

Treffpunkt: Lichtwarkgalerie / Altbautreppenhaus / Empore

Kriterien
Queer friendly

Dauer
90 Minuten

Weitere Informationen/Teilnahme

Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie über das Museum. Alle Angaben ohne Gewähr

Folgen Sie uns