15.12.2021 - 31.03.2022
Museum für Bergedorf und die Vierlande

Vereine in Bergedorf – bist Du dabei?

Bergedorfer Turnerschaft © Bergedorfer Museumslandschaft

Als sich im 19. Jahrhundert mit Einführung der Versammlungsfreiheit deutschlandweit Vereine gründen, finden sich auch in Bergedorf begeisterte Aktivisten: Turnvereine, Bürgervereine und Liedertafeln entstehen neben Militär- und Schützenvereinen. Mit dem Aufkommen von mehr Freizeit entsteht eine auf Vereinen beruhende Geselligkeitskultur rund um Schützenfeste, Singspiele und Straßenumzüge oder Hobbies wie Tierzucht und Briefmarkensammeln.

Wie steht es 150 Jahre später um das gesellschaftliche Phänom Vereine? Schrecken Vereine heute junge Menschen ab? Stirbt diese alte Organisationsform aus? Oder sind Vereine noch in Mode? Das Museum für Bergedorf und die Vierlande fragt in seiner neuen Ausstellung, wie es um das Vereinsleben in Bergedorf steht. Welche Vereine haben sich hier wann gegründet? Welchen Beitrag leisten sie zum geselligen und zum gesellschaftlichen Miteinander heute?

Zu dieser Ausstellung gibt es keine über den Museumsdienst buchbaren Vermittlungsangebote.

Museum für Bergedorf und die Vierlande

Eingang, Erdgeschoss und WC barrierefrei
Informationen zum Museum, den Öffnungszeiten und der Barrierefreiheit unter dem Link.

Folgen Sie uns