03.10.2021 - 13.03.2022
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Janosch. Lebenskunst

Zeichnung von einem Bär und einem Tiger, die aufrecht und mit den Armen eingehakt auf zwei Beinen stehen. Der Tiger hält in der Hand eine Schnur an deren Ende eine Holz Ente auf Rädern mit Tigerstreifen befestigt ist.
Janosch (*1931), Tiger und Bär - © Janosch film & medien AG, Berlin

Der Zeichner, Illustrator und Autor ist im März 2021 neunzig Jahre alt geworden. Mit mehr als 300, in 40 Sprachen übersetzten und weit über 12 Millionen Mal verkauften Büchern hat Horst Eckert, wie Janosch eigentlich heißt, Maßstäbe gesetzt. Figuren wie der kleine Bär, der kleineTiger und Onkel Poppoff begeistern mit ihren fantastischen Abenteuern Menschen generationsübergreifend. „Oh wie schön ist Panama“ (1978) gehört zu den Bestsellern der Kinderliteratur. Die Welt, in der Janoschs Protagonist*innen leben, ist aber nicht nur schön oder gar heil. Gerade deswegen entwickeln die Figuren unterschiedliche, oft sehr weise Strategien, damit umzugehen. Diese kann man auch mit dem Wort Lebenskunst beschreiben. 

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Komplett barrierefrei
Informationen zum Museum, den Öffnungszeiten und der Barrierefreiheit unter dem Link.

Führungen und Workshops zur Ausstellung

Wählen Sie Ihre Gruppenart und ggf. zu berücksichtigende Beeinträchtigungen von Teilnehmer*innen.

Meine Gruppe
Beinträchtigung

Suchergebnisse werden hier angezeigt

Folgen Sie uns