27.08.2021 - 30.01.2022
Museum am Rothenbaum – Kulturen und Künste der Welt (MARKK)

Farbe trifft Landkarte

Ein Bild einer koreanischen kolorierten Landkarte aus dem 19. Jhd. Der Hintergrund der Karte hat die Farbe Braun. Grenzen zwischen Wasser und Land sind mit der Farbe Schwarz markiert. Rote und gelbe Punkte markieren bestimmte interessante bzw. wichtige Orte auf dem Land.
Farbe trifft Landkarte, Foto: Seo Heunkang - © MARKK

Wie kommt das berühmte Berliner Blau auf koreanische Karten? Warum befinden sich auf ostasiatischen Landkarten giftige Arsensulfide?

Die große Sonderausstellung »Farbe trifft Landkarte« beantwortet genau diese Fragen und präsentiert im Museum am Rothenbaum (MARKK) publikumswirksam die Ergebnisse eines dreijährigen interdisziplinären Forschungsprojektes, das erstmals das Verhältnis zwischen Farben und Landkarten aus fünf Jahrhunderten untersucht.

Die Welt der Farbstoffe führt die Besucher*innen von Westeuropa nach Ostasien. Dabei stehen weltweite Handelskontakte, Wissenstransfer und kulturelle Diversität, im Wechselspiel mit Tradition und Globalisierung im Fokus. 


Museum am Rothenbaum – Kulturen und Künste der Welt (MARKK)

Komplett nicht barrierefrei
Informationen zum Museum, den Öffnungszeiten und der Barrierefreiheit unter dem Link.

Führungen und Workshops zur Ausstellung

Wählen Sie Ihre Gruppenart und ggf. zu berücksichtigende Beeinträchtigungen von Teilnehmer*innen.

Meine Gruppe
Beinträchtigung

Suchergebnisse werden hier angezeigt

Folgen Sie uns