Deutsches Hafenmuseum (im Aufbau) mit neuen Angeboten

Außenansicht der Viermastbark PEKING im Hansahafen am Deutschen Hafenmuseum (im Aufbau), Standort Schuppen 50 A.
Die PEKING, Deutsches Hafenmuseum (im Aufbau), Hamburg, © SHMH, Sinje Hasheider

Viermastbark PEKING: Baustellenführungen

Erkunden Sie die Viermastbark PEKING, das größte und auffälligste Objekt des Deutschen Hafenmuseums (im Aufbau) am Standort Schuppen 50 A, bei öffentlichen Baustellenführungen: 1911 gebaut, kam sie über Stationen in Großbritannien und New York 2020 nach Hamburg zurück. Sie können die PEKING am Deutschen Hafenmuseum (im Aufbau) aktuell ausschließlich im Rahmen von öffentlichen Baustellenführungen besichtigen.

Maritime Wochenend-Workshops: Schmieden, Segelmachen, Takeln

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren mit handwerklichem Interesse können Segelmachen, Takeln oder Schmieden lernen: Das Deutsche Hafenmuseum (im Aufbau) – Standort Schuppen 50 A bietet verschiedene mehrtägige Wochenend-Workshops nach vorheriger Anmeldung an. Teilweise sind Vorkenntnisse nützlich.

Allgemein Andere Beiträge

Das Foto zeigt die Skulptur Le Deporté von Françoise Salmon bei nächtlicher Beleuchtung, die am Eingang der KZ Gedenkstätte Neuengamme steht. Die Figur liegt gekrümmt auf dem Boden.

26.01.2022 Allgemein Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus in Hamburg

Ein Jugendlicher steht lächelnd am Eingang des Museumsdienst Hamburg.

28.11.2021 Allgemein Interview: Was denken die eigentlich!?

27.09.2021 Allgemein Kindergeburtstag im Museum: Piratische Abenteuer und modische Partys