Angebote für Schwerhörige

Führung mit Mikrolinksender (mit Frequenz H33)
- wenn vorhanden, bitte eigene Empfänger oder auch eigene Funk-Mikrofon-Anlage mit anderen Frequenzen mitbringen.

Für weitere Nachfragen und bei Interesse können gerne Termine vereinbart werden.
Wenden Sie sich hierfür gerne an
Martina Bergmann

Martina.Bergmann@museumsdienst-hamburg.de
E-FAX: 040 427 925 324
Skype: museumsdiensthh

BUCERIUS KUNST FORUM
Welt im Umbruch. Kunst der 20er Jahre

Die Kunst der 20er Jahre bezeichnet eine kurze Epoche zwischen den Weltkriegen. Die Ausstellung beleuchtet diese Zeit der Extreme anhand von rund 60 Gemälden und 180 Fotografien der Neuen Sachlichkeit bzw. des Neuen Sehens, die hier erstmals in direkte Beziehung zueinander gesetzt werden. In der Gegenüberstellung spürt die Ausstellung den Wechselbeziehungen zwischen den Medien nach und rückt zugleich einen Stil in den Mittelpunkt, der mit seiner sachlichen und wirklichkeitsgetreuen Wiedergabe zur führenden Kunstrichtung der Weimarer Republik wurde. Gezeigt werden Werke von Aenne Biermann, Erwin Blumenfeld, Otto Dix, Hannah Höch, Karl Hubbuch, Germaine Krull, El Lissitzky, László Moholy-Nagy, August Sander, Christian Schad u.a.
9. Februar - 19. Mai 2019
www.buceriuskunstforum.de

Öffentliche Führungen

Sonntag, 7. April 2019, 13 Uhr
DEICHTORHALLEN HAMBURG. Halle für aktuelle Kunst
HYPER!
A Journey into Art and Music

Sound, Vision, Film, zerstörtes Klavier: Was passiert, wenn MusikerInnen sich an Ideen und Strategien aus der Kunstwelt orientieren? Und was für Bilder entstehen, wenn MalerInnen sich von Musik treiben lassen? KünstlerInnen lassen sich in vielerlei Hinsicht beeinflussen: In der großen Halle zur aktuellen Kunst werden Querverweise zwischen den Welten der Musik und der bildenden Kunst gezeigt. Bewegen sich schwerhörige BesucherInnen im Grenzgebiet der Disziplinen Kunst und Musik auf spezielle Weise? Haben wir als Schwerhörige oder Ertaubte überhaupt etwas von einer solchen Art von Ausstellung? Oder: Können wir sogar besser hören oder verstehen, wenn wir zuvor eine künstlerische „Idee“ gesehen haben? Unter anderem darüber können wir uns im Laufe des Rundgangs in der Ausstellung austauschen.
1. März - 11. August 2019
www.deichtorhallen.de