Museum der Arbeit

Historische Museen Hamburg

Wiesendamm 3
22305 Hamburg

Museum der Arbeit innen

Das Museum der Arbeit geht in seinen Ausstellungen der Frage nach, wie die vor rund 150 Jahren einsetzende Industrialisierung und ihre Begleiterscheinungen die Arbeit und den Alltag der Menschen veränderten und welche Folgen dieser Wandel für Gesellschaft und Natur hatte.
Der neu eingerichtete Ausstellungsbereich “ABC der Arbeit”im zweiten Obergeschoss zeigt mit einer Vielzahl an Exponaten und Arbeitsbiografien aus dem Sammlungsbestand des Hauses Facetten handwerklicher und industrieller Arbeit, des Dienstleistungsgewerbes, des Handels und der sozialen Berufe. Die Ausstellung bilanziert technische Innovationen und soziale Konflikte und reflektiert zugleich die Sammlungsstrategien des Museums mit Einblicken in die Inventardatenbank.

Rekonstruierte Werkstätten und Arbeitsplätze in einer Metallfabrik, einer Setzerei und Druckerei sowie im Handelskontor verdeutlichen Arbeitsverhältnisse und bieten den Besuchern Mitmachangebote.

Außenstellen
Speicherstadtmuseum, Hafenmuseum Hamburg

Finden Sie das passende Angebot für Ihre Gruppe im Online-Katalog.


Sonderausstellungen

Die Übersicht der Sonderausstellungen im Museum der Arbeit finden Sie hier.

Angebote für Gruppen finden Sie im Online-Katalog.


Öffnungszeiten

Montag 10 - 21 Uhr
Dienstags geschlossen
Mittwoch bis Freitag 10 - 17 Uhr
Samstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr


Anfahrt

mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
U- und S-Bahn bis Barmbek


Kontakt

Stiftung Historische Museen Hamburg
Museum der Arbeit
Wiesendamm 3
22305 Hamburg

Tel. 040 428 133 0 info@mda.shmh.de
www.shmh.de

Bildung & Vermittlung
Kareen Kümpel
Tel. 040 428 133 180 kareen.kuempel@mda.shmh.de

Gastronomie
Das Fabrik-Café
Tel. 0172 499 40 49 Fabrik-Cafe@gmx.de