Jenisch Haus

Historische Museen Hamburg

Baron-Voght-Straße 50
22609 Hamburg

Jenisch Haus Galerie

Das Jenisch Haus zählt zu den schönsten historischen Gebäuden Hamburgs. Es ist in einem ausgedehnten Landschaftsgarten am Ufer der Elbe gelegen. Von den südlichen Räumen bietet sich ein großartiger Blick auf Strom und Schiffe.

Ursprünglich war das Jenisch Haus der Landsitz des Hamburger Kaufmanns Bausenators Martin Johann Jenisch d. J. Es wurde 1831 bis 1834 nach Entwürfen von Franz Gustav Forsmann und Karl Friedrich Schinkel im klassizistischen Stil erbaut. Heute Museum für Kunst und Kultur an der Elbe, zeigt es im Erdgeschoss repräsentative Säle mit reichen Stuckaturen und Parkettböden sowie Mobiliar, Gemälde und Skulpturen aus dem Empire und Biedermeier.
In den oberen Etagen präsentieren wechselnde Ausstellungen interessante Themen aus der Kunst- und Kulturgeschichte insbesondere des 19. Jahrhunderts.

Finden Sie das passende Angebot für Ihre Gruppe im Online-Katalog.


Sonderausstellungen

Die Übersicht der Sonderausstellungen im Jenisch Haus finden Sie hier.

Angebote für Gruppen finden Sie im Online-Katalog.


Öffnungszeiten

Montag 11 - 18 Uhr
Dienstags geschlossen
Mittwoch bis Sonntag 11 - 18 Uhr


Anfahrt

mit dem Auto
A7 bis Ausfahrt Othmarschen, Richtung Klein Flottbek

mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
1. S-Bahn bis Klein Flottbek
2. Bus 39 und 286 bis Fähre Teufelsbrück


Kontakt

Stiftung Historische Museen Hamburg
Jenisch Haus
Baron-Voght-Straße 50
22609 Hamburg

Tel. 040 828 790 info@altonaermuseum.de
www.jenisch-haus.de