Patientengeschichten

Veranstaltungsreihe im Medizinhistorischen Museum Hamburg.

Foto: Unbekannt. Marcel Proust © Medizinhistorisches Museum Hamburg

In den 1980er Jahren setzte in der Medizingeschichte ein Perspektivenwechsel ein, der verstärkt nach den Erfahrungen und Wahrnehmungen von Patentinnen und Patienten fragte und diese als historische Subjekte in den Fokus der Forschung rückte. Die Veranstaltungsreihe des Medizinhistorischen Museums widmet sich mit einer Lesung, einer Themenführung sowie zwei Vorträgen dem Homo Patiens in der Geschichte der Medizin.

Wann? 17. Oktober 2019 bis 16. Januar 2020, 18.30 Uhr bis 20:00 Uhr
Wo? Medizinhistorisches Museum Hamburg, Gebäude N30b (Fritz-Schumacher-Haus), Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Martinistraße 52 (Eingang Schedestraße / Ecke Frickestraße), 20246 Hamburg
Kosten? Der Eintritt ist frei