Fördermöglichkeit für Selbstständige

Die Freie und Hansestadt Hamburg hat mit der Corona Soforthilfe eine Fördermöglichkeit explizit für Solo-Selbstständige geschaffen. Das Angebot richtet sich an Selbstständige, die in Hamburg leben bzw. hier ihr Gewerbe angemeldet haben.

Die staatlich geförderten Museen in Hamburg haben keinen Ermessensspielraum, Ausfallhonorare der freiberuflichen Museumsguides über die vertraglichen Vereinbarungen hinaus zu zahlen. Der Behörde für Kultur und Medien ist bewusst, dass es für Freiberufler im Kulturbereich durch die per Allgemeinverfügung angeordnete Schließung u.a. der Museen, zu existenziellen Problemlagen kommen kann. Daher hat die Freie und Hansestadt Hamburg mit der Corona Soforthilfe auch eine Fördermöglichkeit explizit für Solo-Selbstständige geschaffen. Dieses Angebot kann sich aber nur an Selbstständige richten, die in Hamburg leben bzw. hier ihr Gewerbe angemeldet haben. Die anderen Bundesländer haben ähnliche Schutzschirme für ihre Bürgerinnen und Unternehmen entwickelt. Die laufend aktualisierten Informationen finden Sie hier.