Bye Bye Bronzen

Ein Bronzekopf aus Benin
Edo, Nigeria (Königreich Benin), in der Slg. Des MARKK seit 1901/1903, Inv. Nr.: C 2382 © MARKK

Zweitägiger Ferienworkshop für Debattierfreund:innen im MARKK

Termine: Mi, 3.08. und Do, 4.08.2022
Kosten: 4,- Euro
Zur Anmeldung

Die Benin-Bronzen sind eine Gruppe von Objekten, die seit dem 16. Jahrhundert den Königspalast des Königreichs Benin schmückten. Sie wurden infolge der Kolonialisierung durch das Vereinigte Königreich im 19. Jahrhundert als Beutekunst nach Europa geschafft. Das MARKK hat in seiner Sammlung (3 Objekte aus der Sammlung des Museum für Kunst und Gewerbe) bereits 176 Beninobjekte identifiziert.

Dass die Objekte zurück nach Nigeria gebracht werden müssen, stellt das MARKK dafür nicht mehr in Frage. Nun wie? Welche Strategien gibt es? Welche Ansätze gibt es?

In diesem Programm lernen junge Debattierfreund:innen gemeinsam über die Diskurse rund um Benin-Bronzen und Restitution. Zum Schluss debattieren sie in zwei Gruppen über den besten und effizientesten Weg, um die Benin-Bronzen zurück zu bringen.

Ferienprogramme Andere Beiträge

Kinder basteln am Tisch

19.06.2022 Ferienprogramme Stop motion – Reise in die Fantasie

Kinder basteln am Tisch

17.06.2022 Ferienprogramme Kleines Kino – große Idee

Außenansicht des Museums für Hamburgische Geschichte

09.06.2022 Ferienprogramme Fliegende Autos und Gärten an der Wand - Hamburg in 100 Jahren

Kinder basteln und werken mit Papier und Holz in der Remise im Museum für Hamburgische Geschichte

09.06.2022 Ferienprogramme Schiffsbau-Werft