Museum am Rothenbaum – Kulturen und Künste der Welt (MARKK)

Die Sammlung im MARKK in DGS

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bereits 1879 an einem anderen Ort in Hamburg gegründet besitzt das MARKK, (früher Museum für Völkerkunde) eine der größten und
wichtigsten ethnologischen Sammlungen Europas.
Der 1908 begonnene Bau des heutigen Gebäudes im Jugendstil wurde 1912 abgeschlossen und beeindruckt heute noch in seiner Architektur. Auf  rund 5.2000 qm Fläche zeigt das Museum in Sonder-und Dauerausstellungen unterschiedliche Lebenswelten aus den Regionen Asien, Amerika, Afrika, Australien und Europa. Kostbarkeiten und Alltagsgegenstände aus der ganzen Welt, die von der Vergangenheit bis zur Gegenwart reichen, laden zum Entdecken ein. Vom Kleinkind bis zu erwachsenen BesucherInnen kann sich der Museumsbesuch so als eine spannende Weltreise darstellen, die staunen und nachdenken lässt.

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg