Hamburger Kunsthalle

Stadt(t)räume (90 Minuten für Schulklassen)

Ölgemälde von Pierre Bonnard. Es sind schemenhaft Boote in der Abenddämmerung mit orange gelb leuchtenden Lampions auf der Außenalster zu sehen.
Pierre Bonnard (1867–1947), Lampionkorso auf der Außenalster, 1913, Öl auf Leinwand, 37,5 x 47,5 cm - © Hamburger Kunsthalle / bpk, Foto: Elke Walford

Schauen wir doch einmal genau hin: Sind es weiße weiche Wolken oder ist es trüber Dampf, der sich im Hintergrund von Alfred Sisleys "Die Seine bei Billancourt" aufbaut? Wie unterscheiden sich eigentlich Landschaft und Stradtraum voneinander? Wir folgen den Impressionist*innen bei ihren Beobachtungen und stellen Überlegungen zu Veränderungsprozessen in der Natur und in der Stadt an. Was beeindruckt uns, wenn wir uns durch die Welt bewegen? Wie gestalten wir unsere Freizeit?

In diesem Format lernen wir die Charakteristiken des Impressionismus kennen. Kunstwerke geben dabei Anstöße zum Nachdenken darüber, wie wir leben und wie wir leben wollen.

Laufzeit der Sonderausstellung
29.08.2021 – 31.12.2023

Geeignet
ab 10 Jahren

Dauer
90 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
25

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns