Museum der Arbeit

Setzen und Drucken in der Buchdruckerei

Menschen in der Setzerei des Museums der Arbeit
In der Setzerei, Museum der Arbeit, Graphisches Gewerbe - © SHMH, Sinje Hasheider

Gruppen bis zu 12 Personen können mit Bleibuchstaben (Lettern) aus dem Setzkasten selbst einen kurzen Text oder die eigenen Namen setzen und diese auf einer der historischen Handpressen drucken. Ehemalige Schriftsetzer und Buchdrucker zeigen wie das geht und berichten dabei Spannendes aus ihrem früheren Arbeitsleben.

Geeignet
Vorschul- bis Erwachsenengruppen

Dauer
90 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
12

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns