Internationales Maritimes Museum Hamburg

Mit den Sternen übers Meer – Navigation und Kommunikation auf See

Außenansicht des Museums bei Nacht
Außenansicht. Nachts vorm Museum - © IMMH, vdl

Radar und GPS finden sich heute auf jedem Schiff. Doch wie funktionierte die Orientierung ohne moderne Navigationsgeräte? Bereits in der Antike fanden Seefahrer mit Hilfe von Sternbildern und durch die Beobachtung des Meeres den richtigen Weg. Diese Führung gibt einen Einblick in die Anfänge der Navigationsmethoden auf See und erläutert ihre Entwicklung anhand historischer Exponate. Ein zweiter Teil des Rundgangs beschäftigt sich mit der Kommunikation auf See, die bis ins 19. Jahrhundert nur mit Fahrzeugen in Küstennähe und zwischen Schiffen in Sichtkontakt möglich war. Erst mit Hilfe der Funktechnik konnten die Weiten des Meeres überwunden werden. Neben den wichtigsten Etappen auf dem Weg zur modernen Kommunikation auf See werden Ihnen auch ihre bedeutendsten Pioniere vorgestellt.

Dauer
60 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
25

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns