Museum der Arbeit

Man & Mining. Führung durch die Ausstellung und Rollenspiel (3 Stunden Projekt)

Männer mit Schaufeln arbeiten in einer Mine in Madagaskar.
Ilakaka Gem Fields, Unknown Fields - ©Toby Smith

Wir kommen täglich mit der ganzen Welt in Kontakt, ohne viel darüber nachzudenken. Denn durch die Güter, die wir täglich nutzen, haben wir einen Bezug zum Thema Globalisierung und Kolonialismus. Viele Alltagsgegenstände stammen aus Gebieten, die früher Kolonien waren, etwa Smartphones.

Die Gruppe formuliert eigene Forderungen, was sich in der Smartphone-Produktion ändern soll. Sie unterscheiden zwischen Ansprüchen an Smartphone-Unternehmen, an Politiker:innen und an uns alle als Smartphone-Nutzer:innen.

Sonderausstellung
Man & Mining

Laufzeit der Sonderausstellung
17.11.2023 – 01.05.2024

Geeignet
ab 8. Klasse

Dauer
180 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
25

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage


    Keine AngabeFrauHerr


    A


    A



    A

    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns