Museum für Hamburgische Geschichte

Jüdisches Leben während des Nationalsozialismus: Die Geschichte der Martha Glass – jüdische Geschichte und Kultur in Hamburg

Auf diesem Foto ist eine gläserne Vitrine zu erkennen, in der ein gelber Stern mit der Beschriftung Jude darauf, ausgestellt ist. Im Hintergrund befindet sich eine schwarz weiß Fotografie des Portals des Hannoverschen Bahnhofs um 1941. 
Jüdisches Leben im Nationalsozialismus, Museum für Hamburgische Geschichte - © Museumsdienst Hamburg, Anika Stracke

Dauer
90 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
28

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns