Museum am Rothenbaum – Kulturen und Künste der Welt (MARKK)

Hey Hamburg, kennst du Rudolf Duala Manga Bell (Museumsgespräch)

J. van Daalen: Portrait Rudolf Duala Manga Bell, ca 1892, Fotografie, 1100x1795, Schwarz Weiß Portraitfotografie von Rudolf Duala Manga Bell, das um 1882 von dem Hoffotografen J. van Daalen erstellt wurde. Unter dem Foto befindet sich die Inschrift: J. van Daalen, K.u.K. Hofphotograph, Heilbronn a. N.
J. van Daalen: Portrait Rudolf Duala Manga Bell, ca 1892, Fotografie, 1100x1795 - © Stadtarchiv Aalen

Die Biografien zentraler Persönlichkeiten wie die des Königs Rudolf Duala Manga Bell (1873-1914), seiner Frau Emily Engome Dayas (1881-1936) oder seiner Cousine Maria Mandessi Bell (1895-1990), bieten Einblicke in den Umgang mit der deutschen Kolonialpräsenz zwischen Kooperation und Widerstand, kultureller Aneignung europäischer Einflüsse und dem Festhalten an bestehenden, von der Kolonialherrschaft unterdrückten Kultur- und Gesellschaftspraktiken der Duala. In dieser Führung wird die Geschichte der deutschen Kolonie in Kamerun aus der kamerunischen Perspektive betrachtet. 

Laufzeit der Sonderausstellung
01.01.1970 – 01.01.1970

Dauer
90 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
25

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns