Gedenkstätte Kinder vom Bullenhuser Damm

Gedenkstätte Bullenhuser Damm und Rosengarten für die Kinder vom Bullenhuser Damm

Ausstellungsraum mit den Biografien der Kinder in der Gedenkstätte Bullenhuser Damm. © KZ Gdenkstätte Neuengamme, Foto: KZ Gedenkstätte Neuengamme, 2012. (ANg 2014 471)
Ausstellungsraum mit den Biografien der Kinder in der Gedenkstätte Bullenhuser Damm - © KZ-Gdenkstätte Neuengamme, Foto: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 2012. (ANg 2014-471)

Die Gedenkstätte Bullenhuser Damm erinnert an die Ermordung von 20 jüdischen Kindern, ihren vier Betreuern sowie mindestens 24 sowjetische Häftlinge durch SS-Männer am 20. April 1945. An den Kindern waren zuvor im Konzentrationslager Neuengamme medizinische Versuche durchgeführt worden. Während des Rundganges (2 Stunden) lernen Gruppen die Geschichte des Ortes und der Tat kennen, werden über die Suche nach den Identitäten der Opfer und die Geschichte der Gedenkstätte informiert und haben Zeit, sich die Ausstellung und die Taträume anzusehen. 

Dauer
120 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
25

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns