Gedenkstätte Kinder vom Bullenhuser Damm

Gedenkstätte Bullenhuser Damm und Rosengarten für die Kinder vom Bullenhuser Damm – Projekt

Ein Ausstellungskoffer, Copyright Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte
Ansicht Ausstellungskoffer - © Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte, Foto Iris Groschek

Die Gedenkstätte Bullenhuser Damm erinnert an die Ermordung von 20 jüdischen Kindern, ihren vier Betreuern sowie mindestens 24 sowjetische Häftlinge durch SS-Männer am 20. April 1945. An den Kindern waren zuvor im Konzentrationslager Neuengamme medizinische Versuche durchgeführt worden. 

Bei einem Projekt (3-4 Stunden) besteht die Möglichkeit, sich eigenständig mit Einzelaspekten der Geschehnisse zu beschäftigen. Im Rahmen eines assoziativen Bildeinstiegs für Schulklassen wird eine größere Anzahl von Bildern (Fotos, Zeichnungen und historische Dokumente) ausgelegt. Diese sollen nach Themen sortiert werden, von denen die Gruppe vermutet, dass es um sie an diesem Ort gehen wird. Anschließend können individuell Bilder ausgewählt werden, die persönlich ansprechen oder zu denen es erste Fragen gibt. Diese nutzt die Pädagogin/der Pädagoge für eine Erzählung über die Geschichte des Ortes und der Taten. Auf Grund der ausgewählten Bilder bilden sich Thementeams, die sich weitere Fragen zur Bildergruppe überlegen. Beispielfragen einer Gruppe, die sich mit den Kindern beschäftigt haben: Woher kamen die Kinder? Warum und wie kamen sie nach Neuengamme? Gibt es Gemeinsamkeiten? Wer ist dieses konkrete Kind auf meinem Foto? Was bedeutet die Namensliste? Was hat sie mit der Geschichte zu tun? Ein gemeinsamer Rundgang durch die Ausstellung gibt Hinweise, wo die Schüler*innen ergänzende Dokumente, Fotos, Hör- und Videostationen zu ihrem Thema finden können. Wichtig ist, sich für die Recherche Zeit zu nehmen. Vielleicht ergeben sich in der Ausstellung neue Aspekte, die das Team interessanter findet, um sie anschließend vorzustellen. Zum Abschluss trifft sich die Gruppe zu einem Abschlussgespräch im Rosengarten. 

Dauer
240 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
25

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns