denk.mal Hannoverscher Bahnhof

Gedenkort Hannoverscher Bahnhof

Führung Gedenkort Hannoverscher Bahnhof, Copyright Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS Verbrechen
Führung Gedenkort Hannoverscher Bahnhof - Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen, Foto Kati Jurischka

Über 8.000 Menschen wurden vom Hannoverschen Bahnhof deportiert, vorwiegend Juden sowie Sinti und Roma. Im Mai 2010 wurde hier ein neuer Gedenkort eröffnet. Dieser ist, ebenso wie der Infopavillon mit kleiner Ausstellung (Nur Mi-So 12-17 Uhr) Bestandteil der Führungen an diesem Ort.

Bitte melden Sie sich bei Interesse beim Museumsdienst.

Geeignet
Ab 14 Jahren, aber eher für Erwachsene geeignet.

Dauer
120 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
30

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns