Museum am Rothenbaum – Kulturen und Künste der Welt (MARKK)

Gedenken an die Ahnen

Außenansicht Museum am Rothenbaum. © Paul Schimweg
Außenansicht Museum am Rothenbaum - © Paul Schimweg

Gemeinsam mit Birte Meller lernen Kinder und Jugendliche wie Menschen aus unterschiedlichen Kulturen auf der Welt ihrer Ahnen gedenken. Mittels Objekten aus Ausstellungen wie „Uri Korea“, und der „Bali-Ausstellung“ beschäftigen sich die Teilnehmer*innen über Ahnen aus eigener Perspektive, indonesisch-balinesische Perspektive, und koreanische Perspektive und versuchen so Unterschiede und Gemeinsamkeiten besser zu verstehen. Vermittelt wird Sensibilisierung für Themen wie Glaubensvorstellungen und Religion.

Ziel: Sich der Vielfalt der religiösen Thematik bewußt werden und sich dieser aus der Sicht einer post-kolonialistischen Perspektive zu vergegenwärtigen. Die Objekte sollten während des Programms durch Dialog unterschiedlicher Vorstellungen ent-exotisiert werden.

Geeignet
Ab 8 Jahren

Dauer
90 Minuten

Maximale Teilnehmerzahl
20

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns