Museum am Rothenbaum – Kulturen und Künste der Welt (MARKK)

Fotografieren im MARKK (120 Minuten Workshop)

Bemalter Ton, auf dem eine Frau mit langen dunklen Haaren, Kopfschmuck, Umhang und roten Wangen zu sehen ist. Sie hält ein Smartphone mit ausgestrecktem Arm vor ihr Gesicht, als würde Sie ein Selfie machen.
Jason Garcia (Okuu Pin), „#KhaPoFeast“, Santa Clara Pueblo, New Mexico, 2021 - © MARKK / Paul Schimweg

Welche Perspektiven kennen wir? Welche Perspektive hat welche Bedeutung? Wenn ich auf etwas herab schaue oder auf etwas hinauf – welches Gefühl habe ich dabei? In unserem Fotografie-Workshop lernen wir verschiedene Blickwinkel kennen und verstehen, wie mächtig das Medium Fotografie sein kann. In der Ausstellung „Blitzsymbol und Schlangentanz – Aby Warburg und die Pueblo Kunst“ arbeiten wir mit Fotografien aus seiner Reise in Nordamerika. Mit diesen Objekten möchten wir besser verstehen, wie sieht er die Pueblo-Kunst? Welche Muster wiederholen sich in seiner Arbeit? Welche Bild-Sprachen ähneln einander oder grenzen sich voneinander ab? Er hat mit seinen Bilder-Tafeln Bezüge hergestellt und über Themen hinweg Beziehung geknüpft, Querverweise geliefert und Kontraste herausgearbeitet. Inhaltliche wie formale Fragen werden anhand seiner Arbeit aufgeworfen und über seine Zusammenstellungen stimuliert.

Laufzeit der Sonderausstellung
14.04.2021 – 01.01.2023

Geeignet
Für Jugendliche bis Erwachsene

Dauer
120 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
25

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns