Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Faszination Porzellan

Tellerpaar, China, Honghzi Ära (1488–1505), Porzellan mit Eisenglasur, MK&G, Schenkung Jan Philipp Reemtsma (links)/Harold und Ingeborg Hartog (rechts), zwei gelbe Teller
Tellerpaar, China, Honghzi-Ära (1488–1505), Porzellan mit Eisenglasur, H 4,1/4 cm, D 17,6/17,9 cm, MK&G, Schenkung Jan Philipp Reemtsma (links)/Harold und Ingeborg Hartog (rechts) - © Jörg Arend

Die Ausstellung zeigt anhand von 150 Porzellan-Objekten Vielfalt und Qualität, technische und künstlerische Entwicklungen dieses faszinierenden Materials. Im Zentrum steht der einmalige Bestand an kaiserlichem chinesischem Porzellan im MK&G. Ob kräftige Farben, lebendige Malereien oder die Hommage an klassische Vorbilder – jeder Kaiser setzt andere Akzente. Für den Export nach Europa bedienen sich die chinesischen Manufakturen europäischer, persischer oder südostasiatischer Motive. Die Faszination für den Werkstoff ist groß, denn: Aufgrund der streng bewachten exklusiven Produktion für das chinesische Kaiserhaus ist Europa lange Zeit auf den Import dieses exquisiten Materials aus China angewiesen. Einer regelrechten Sucht nach Porzellan verfallen Könige wie August der Starke, der alles daran setzt, hinter das Geheimnis zu kommen. Erst 1708 legen ein Apotheker und ein Naturforscher in Meißen eine Rezeptur des begehrten Werkstoffes vor. 

Sonderausstellung
Made in China! Porzellan

Laufzeit der Sonderausstellung
02.10.2020 – 20.08.2023

Geeignet
ab 14 Jahren

Dauer
60 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
25

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns