Museum am Rothenbaum – Kulturen und Künste der Welt (MARKK)

Dinge im Museum: Warum steht das da? (Führung für Schulklassen)

Blick in die Ausstellung
Blick in die Ausstellung - © P. Schimweg/MARKK

In der Ausstellung „Erste Dinge“ erzählen Gegenstände, was Hamburger Bürger*innen vor 130 Jahren so interessant fanden, dass sie sie sammelten und ein Museum entstand. Neben den Sammlungen werden die Sammler*innen und ihre Beziehungen zu den Menschen, von denen die „ersten Dinge“ stammen, vorgestellt.


Praxisteil: Für Museumsobjekte wurden früher Archivkarten mit schriftlichen Informationen und Zeichnungen angelegt. Anhand von Objekten aus dem Bestand des Museums werden eigene Archivkarten erstellt.



Geeignet
8 bis 14 Jahre

Dauer
90 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
25

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns