Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Der Mensch im Einklang mit der Natur und sich selbst – intensiv (Schulklasse)

Blick in die Jugendstil Sammlung im MK&G, Copyright Foto: Luther & Fellenberg
Sammlungspräsentation Jugendstil im MK&G // Pariser Saal - © Luther & Fellenberg

In Reaktion auf die Industrialisierung entwickelt sich an der Wende des 19. zum 20. Jh. ein Trend der Abkehr vom Maschinellen und einer Rückkehr zum Natürlichen. Er beinhaltet die Ablehnung der seriellen Massenproduktion und eine Neuaufwertung des Handwerks. Diese Haltung findet in der Kunst Ausdruck im Jugendstil. Er greift beispielsweise das Florale auf und adaptiert die Natur in überarbeiteter Form. Die hier formulierten Ansätze einer ganzheitlichen Lebensreform finden sich in anderer, wenn auch vergleichbarer Form später beispielsweise in der Medizin und Pädagogik. Eine besondere Rolle in der Ästhetik des Jugendstils spielen japanische Lackarbeiten und Holzschnitte. Während der Minimalismus in Japan jedoch viele Lebensbereiche durchzieht, wird er im Jugendstil lediglich selektiv adaptiert. Bis heute hat sich im Westen die minimalistische Tendenz als ein Stil im Design gehalten.

Dauer
90 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
28

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns