Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

DAS ORNAMENT. VORBILDLICH SCHÖN (60 Minuten Führung)

Ein frühes Beispiel von Branding: Das Einschlagpapier der Wiener Werkstätte mit seinem doppelten W hat sich bis heute eingeprägt.
Koloman Moser (zugeschrieben) (1868–1918), Einschlagpapier der Wiener Werkstätte mit seriellem Ornament aus Monogramm und Wortmarke, Wien, 1903–08, MK&G - © MK&G

DAS ORANMENT - VORBILDLICH SCHÖN. Als Adolf Loos 1908 mit seiner Schrift "Ornament und Verbrechen" Dekorationen als Vergeudung von Arbeit bezeichnet, stellt er bisherige Vorstellungen auf den Kopf. Und dennoch bleibt die Faszination für Ornamentales bestehen, findet sogar immer neue Ausdrucksformen. Die Ausstellung beginnt mit Ornamentstichen aus dem 15. Jahrhundert und endet mit aktuellen Arbeiten der Designerin Anna Resei, die sich ihrerseits mit Dekorationen auf antiken Glasscherben beschäftigt. Ganz nebenbei wird damit auch die Geschichte des Hauses erzählt, als Gründung einer Vorbildersammlung für angehende Kunsthandwerker*innen. 

Laufzeit der Sonderausstellung
13.10.2023 – 28.04.2024

Geeignet
ab 12 Jahren

Dauer
60 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
28

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage


    Keine AngabeFrauHerr


    ErwachsenengruppeKindergeburtstagsgruppeKindertageseinrichtungSchulklasse/JugendgruppeSelbstorganisierte GruppeVorschulgruppe


    10 - 1212 - 1414 - 1616 - 1818+3 - 44 - 66 - 88 - 10



    ArabischChinesischDänischDeutschEnglischFaröischFarsiFranzösischGebärdenspracheHebräischItalienischKoreanischKroatischNiederländischNorwegischPlattdeutschPolnischPortugiesischRussischSchwedischSpanischTürkisch

    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns