Hamburger Kunsthalle

Augenblick mal(en)! (60 Minuten interaktives Gespräch für Kitagruppen)

Ölgemälde von Pierre Bonnard. Es sind schemenhaft Boote in der Abenddämmerung mit orange gelb leuchtenden Lampions auf der Außenalster zu sehen.
Pierre Bonnard (1867–1947), Lampionkorso auf der Außenalster, 1913, Öl auf Leinwand, 37,5 x 47,5 cm - © Hamburger Kunsthalle / bpk, Foto: Elke Walford

Die Impressionist*innen wussten sich an der frischen Luft zu bewegen und besondere Augenblicke für die Ewigkeit festzuhalten. Wir spüren mit euch gemeinsam diesen Prozess nach und erforschen mit unseren Körpern und Sinnen

die Kunstwerke der Impressionist*innen.

Wie bewegt sich ein Walross? Welche Bewegungen macht die Alster, wenn sie an die Bordwand eines Ruderbootes schwappt? Und welche Form hat eigentlich ein Lichtfleck? Wir fließen, sind mal starr und mal beweglich. Neben dem eigenen Körper unterstützen uns Licht und Schatten beim Experimentieren im Ausstellungsraum. Dabei lernen wir kennen, was die Impressionist*innen fasziniert hat und was das Besondere an ihren Beobachtungen und ihren künstlerischen Darstellungsweisen ist. 


Laufzeit der Sonderausstellung
29.08.2021 – 31.12.2023

Geeignet
ab 4 Jahren

Dauer
60 Minuten

Minimale Teilnehmerzahl
1

Maximale Teilnehmerzahl
12

Buchung

Die Buchung dieser Führung erfolgt über den Museumsdienst Hamburg

Buchungsanfrage

    Ihre Anrede

    ErwachsenengruppeKindertageseinrichtungKindergeburtstagsgruppeSchulklasse/JugendgruppeVorschulgruppe


    Datenschutz* Ich akzeptiere die Übermittlung, Speicherung und Verwendung meiner angegebenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

    * Pflichtfelder

    Folgen Sie uns